SPORT
Zweimal verspätet rückt Outfielder George Springer dem Debüt von Blue Jays näher

Zweimal verspätet rückt Outfielder George Springer dem Debüt von Blue Jays näher

Blue Jays Outfielder George Springer wird am Freitag in einem Intrasquad-Spiel spielen. Dies ist der nächste Schritt bei seiner Rückkehr von zwei angespannten Muskeln, die sein Debüt in Toronto verzögert haben.

Springer unterzeichnete in dieser Nebensaison einen Sechsjahresvertrag mit den Blue Jays über 150 Millionen US-Dollar, verpasste jedoch die Zeit im Frühjahrstraining, zunächst wegen einer angespannten Schrägstellung und später wegen einer Belastung des rechten Quadrizeps.

Der World Series MVP, als Houston 2017 seinen ersten Titel gewann, konnte Springer laut General Manager Ross Atkins in der Road-Serie dieses Wochenendes gegen die Tampa Bay Rays zurückkehren.

„Er ist aufgeregt, wir sind außergewöhnlich aufgeregt“, sagte Atkins am Donnerstag. „Morgen ist ein großartiger Tag für George.

„Er macht alle Baseballaktivitäten, er ist extrem selbstbewusst und stark“, sagte Atkins. „Jetzt geht es nur noch darum, sich zu erholen und ihn in die Lage zu versetzen, neun Innings zu spielen und das Gefühl zu haben, dass er sich dem Pitching der Elite-Major League stellen kann. Morgen wird ein sehr wichtiger Tag sein, um zu bestimmen, was dieser nächste Schritt ist und was für ihn am besten ist.“

Atkins sagte, Rechtshänder Nate Pearson (Leistengegend) werde am Freitag im Intrasquad-Spiel zwei oder drei Innings starten und werfen.

Die Rechtshänder Jordan Romano (Ellbogen) und Tyler Chatwood (Trizeps) könnten an diesem Wochenende von der Verletztenliste gestrichen werden, sagte Atkins. Rechtshänder Julian Merryweather (schräg) wird für zwei Wochen geschlossen. Rechtshänder Ross Stripling (Unterarm) warf am Donnerstag eine Bullpen-Session.

Outfielder Tesocar Hernandez, der seit dem 8. April nach einer Infektion mit COVID-19 ausfällt, wird am Freitag einen Abfertigungstest ablegen, sagte Atkins, und könnte bald wieder in das Team aufgenommen werden.

Ebenfalls am Donnerstag erwarben die Blue Jays den Rechtshänder Jeremy Beasley aus Arizona gegen Bargeld. Beasley, der an Torontos alternativen Standort berichten wird, gab am 11. August sein Debüt in der großen Liga mit den Diamondbacks und schlug einen der drei Kämpfer aus, denen er vor einer Schulterverletzung am Ende der Saison gegenüberstand.

Arizona hat Beasley am 17. April für den Einsatz bestimmt.

Rechtshänder Thomas Hatch (Schulter) wurde auf die 60-Tage-Liste der Verletzten versetzt, um Platz auf dem 40-Mann-Kader zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.